EPG - Eisenbahn-Personal-Dienstleistungen GmbH
Seminar

News

Neuer Lehrgang mit Weiterbildungsmöglichkeit für regionale Interessenten

Prignitzer Bahn-Akademie startet neuen Lehrgang als Weiterbildung zum Rangierbegleiter

Pritzwalk, 28. Februar 2017.
Ab dem 20. März 2017 können Interessierte bei der Eisenbahn- Personaldienstleistungs GmbH – Prignitzer Bahn-Akademie in Pritzwalk an einem Weiterbildungslehrgang zum Rangierbegleiter teilnehmen. Die Prignitzer Bahn-Akademie sucht, wie bei allen Lehrgängen, natürlich vorranging nach Interessenten aus der Region, freut sich aber über überregionales Interesse.

Als Rangierbegleiter unterstützt man den Rangierlokführer bei der Vorbereitung sowie bei der pünktlichen und vor allem sicheren Durchführung von Rangierfahrten. Im Rahmen des Lehrgangs, der vom 20. März bis zum 8. Mai 2017 stattfindet, erhalten die Teilnehmer umfassende theoretische und praktische Kenntnisse. Dazu zählt u. a. die Einführung in den Bahnbetrieb und die relevanten Regelwerke, theoretische Grundlagen und Regeln des Rangierens, Auführen von Rangierarbeiten, Kuppeln und Entkuppeln, Durchführen von Bremsproben oder Maßnahmen bei Unregelmäßigkeiten. Hierzu werden im Lehrgang auch die Qualifikationen zum Bremsprobenberechtigten, Wagenprüfer G Stufe 1 und 2 als auch „Beteiligter am Gefahrguttransport“ erworben.

Die Grundvoraussetzungen für die Teilnahme an dem Lehrgang ist ein Mindestalter von 18 Jahren, eine medizinische Tauglichkeit und Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur und dem Jobcenter besteht die Möglichkeit der Teilnahme an dem Lehrgang mittels Bildungsgutschein.
Hier können Sie sich diese Pressemitteilung als PDF herunterladen >>

Start des Weiterbildungslehrgangs für Triebfahrzeugführer

Acht Männer drücken seit gestern in Pritzwalk wieder die Schulbank, um Ihren Traumberuf des Triebfahrzeugführers zu erreichen

Pritzwalk, 21. Februar 2017.
Bei der Eisenbahn-Personaldienstleistungs GmbH – Prignitzer Bahn-Akademie hat gestern ein neuer Lehrgang zur Ausbildung von Triebfahrzeugführern am Akademiestandort Pritzwalk begonnen. Ab sofort drücken acht erwachsene Männer wieder die Schulbank, um mehr über den Beruf des Triebfahrzeugführers zu erfahren und dabei Grundlagen über die Eisenbahn zu erlangen, Signale kennenzulernen, gesetzliche Regelungen zu verstehen und natürlich auch selber eine Lokomotive zu fahren.

„Der Start des Weiterbildungslehrgangs ist das erste Highlight in diesem Jahr und wir sind stolz darauf, so viele Interessenten aus der Region akquiriert zu haben.“, betont Ringo Kiebert, Prokurist der Prignitzer Bahn-Akademie. „Vor allem unsere gute Zusammenarbeit mit den regionalen Arbeitsagenturen und die Hilfe unserer Betreuer vor Ort haben zu dem erfolgreichen Start des Kurses beigetragen.“, so Ringo Kiebert weiter.

Der neue Lehrgang hat eine Laufzeit von elf Monaten und wird am 18. Januar 2018 mit hoffentlich genauso vielen Absolventen enden, wie er begonnen hat.

Die theoretischen Lehrgangsinhalte umfassen u.a. die Struktur der Rechts- und Beförderungsgrundlagen und allgemeine Übersicht über das Regelwerk, Besonderheiten des Eisenbahnwesens, Anforderungen an Bahnanlagen und Elemente der Bahnhöfe wie Gleise, Weichen, Signale und Abgrenzung zur freien Strecke, Grundsätze der Leit- und Sicherungstechnik, Sicherheitsanforderungen an Fahrzeuge und Züge, Anforderungen im Bahnbetrieb, spezifische Tätigkeiten des Triebfahrzeugführers oder theoretische und praktische Ausbildung an der Triebfahrzeugtechnik. Lehr- und Übungsfahrten erfolgen auf dem deutschlandweiten Streckennetz, sowie am eigenen Fahrsimulator. Die Teilnehmer des Kurses werden auf Diesel- und E-Lokomotiven ausgebildet.

Der nächste Lehrgang der Prignitzer Bahn-Akademie wird die Ausbildung zum Rangierbegleiter sein. Dieser wird voraussichtlich am 20. März 2017 beginnen. Ein weiterer Triebfahrzeugführer-Lehrgang startet im September diesen Jahres. Diese Pressemitteilung als PDF >>

Pritzwalk, 1. November 2016 – Traumberuf mit Zukunftschancen

Prignitzer Bahn-Akademie startet neuen Lehrgang zur Ausbildung von Triebfahrzeugführern

Die Eisenbahn-Personaldienstleistungs GmbH – Prignitzer Bahn-Akademie startet im Februar 2017 wieder einen Ausbildungslehrgang zum Triebfahrzeugführer. Was früher als absoluter Traumberuf kleiner Jungs galt, ist auch heute noch ein beliebter Beruf.

Der Fachkräftemangel in der Branche Eisenbahn ist für viele Unternehmen schwierig und der Bedarf an neuen Fachkräften, insbesondere Triebfahrzeugführern, ist groß. Die Prignitzer Bahn-Akademie will diesem entgegenwirken und bietet daher ab dem 20. Februar 2017 einen neuen Lehrgang zur Ausbildung zum Triebfahrzeugführer an. Der elfmonatige Lehrgang läuft bis zum 15. Januar 2018. Die theoretischen Ausbildungsteile werden am Ausbildungsstandort Pritzwalk vermittelt, während die praktischen Teile auf dem gesamten deutschen Streckennetz durchgeführt werden.

Die Lehrgangsinhalte umfassen u. a. die Struktur der Rechts- und Beförderungsgrundlagen und allgemeine Übersicht über das Regelwerk, Besonderheiten des Eisenbahnwesens, Anforderungen an Bahnanlagen und Elemente der Bahnhöfe wie Gleise, Weichen, Signale und Abgrenzung zur freien Strecke, Grundsätze der Leit- und Sicherungstechnik, Sicherheitsanforderungen an Fahrzeuge und Züge, Anforderungen im Bahnbetrieb, spezifische Tätigkeiten des Triebfahrzeugführers oder theoretische und praktische Ausbildung an der Triebfahrzeugtechnik.

Die Grundvoraussetzung für die Ausübung des Berufs Triebfahrzeugführer/-in ist ein Mindestalter von 20 Jahren. Die Ausbildung kann vor dem 20. Lebensjahr begonnen werden – vor Vollendung des 20. Lebensjahres darf jedoch kein Einsatz auf öffentlichen Strecken erfolgen. Weiterhin sind ein erfolgreicher Abschluss einer Schulausbildung im Sekundarbereich I und eine gesundheitliche und psychologische Eignung notwendig.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur und dem Jobcenter besteht die Möglichkeit der Teilnahme an dem Lehrgang mittels Bildungsgutschein.

Allen Teilnehmern wird nach erfolgreich bestandenen Prüfungen ein unbefristeter Arbeitsvertrag angeboten.

Bei Rückfragen oder zur Anmeldung kontaktieren Sie bitte

Antje Pelikan
Assistentin der Geschäftsführung
Eisenbahn-Personaldienstleistungs GmbH
Prignitzer Bahn-Akademie
Bahnhofstraße 1 16928 Pritzwalk
Tel: 03395 / 30994816
Email: antje.pelikan@bahnakademie-prignitz.de.

Diese Pressemitteilung als PDF herunterladen >>

24.10.2016 – Nachwuchs für die Eisenbahn gesucht Prignitzer Bahn-Akademie startet neuen Lehrgang als Weiterbildung zum Rangierbegleiter

Die Eisenbahn-Personaldienstleistungs GmbH – Prignitzer Bahn-Akademie beginnt am 17. November 2016 mit einem neuen Weiterbildungslehrgang zum Rangierbegleiter am Ausbildungsstandort Pritzwalk und sucht vor allem regionale Interessenten, die in der Prignitz bleiben und zum Wachstum der Region beitragen möchten. Aber auch für Hamburg werden Interessenten gesucht.

Als Rangierbegleiter unterstützt man den Rangierlokführer bei der Vorbereitung sowie bei der sicheren und vor allem pünktlichen Durchführung von Rangierfahrten. Im Rahmen des Lehrgangs, der vom 17. November 2016 bis 27. Januar 2017 statt findet, erhalten die Teilnehmer umfassende theoretische und praktische Kenntnisse. Dazu zählt u.a. die Einführung in den Bahnbetrieb und die relevanten Regelwerke, theoretische Grundlagen und Regeln des Rangierens, Ausführen von Rangierarbeiten, Kuppeln und Entkuppeln, Vorbereiten und Durchführen von Rangierfahrten oder Maßnahmen bei Unregelmäßigkeiten. Weiterhin werden im Lehrgang auch die Berechtigungen zum Bremsprobenberechtigten, Wagenprüfer G Stufe 1&2 als auch „Beteiligter am Gefahrguttransport“ erworben.

Die Grundvoraussetzungen für die Teilnahme an dem Lehrgang ist ein Mindestalter von 18 Jahren, eine abgeschlossene Schulbildung und Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur und dem Jobcenter besteht die Möglichkeit der Teilnahme an dem Lehrgang mittels Bildungsgutschein. Bei Rückfragen oder zur Anmeldung kontaktieren Sie bitte:

Antje Pelikan
Assistentin der Geschäftsführung
Eisenbahn-Personaldienstleistungs GmbH
Prignitzer Bahn-Akademie
Bahnhofstraße 1
16928 Pritzwalk
Tel: 03395 / 30994816
Email: antje.pelikan@bahnakademie-prignitz.de
Lesen Sie die Pressemitteilung vom 24.10.2016

26.03.2015 - Fahrsimulator für Aus- und Weiterbildung von Lokführern in Betrieb genommen

Neuer Lok-Fahrsimulator passt sich optimal den Anforderungen der Ausbildungssituation an
Die Eisenbahn-Personaldienstleistungs GmbH – Prignitzer Bahn-Akademie hat im März 2015 einen Fahrsimulator in Betrieb genommen, um die Standards der Aus- und Weiterbildung zu optimieren.
„Mit dem Fahrsimulator können wir eine Verbesserung unserer Aus- und Weiterbildungslehrgänge erreichen und sind unabhängig von der Verfügbarkeit anderer, externer Fahrsimulatoren. Die Teilnehmer unserer Lehrgänge können an dem Fahrsimulator praktische Erfahrungen sammeln und auch Betriebssituationen simulieren, die bei einer Ausbildungsfahrt auf der Strecke nicht dargestellt werden können.“ informiert Andreas Sasse, Leiter der Prignitzer Bahn-Akademie.
Lesen Sie die gesamte Pressemitteilung vom 26.03.2015 (PDF, 140 KB)

08.12.2014 - Rezertifizierung erhalten

Im Rahmen der Rezertifizierung durch die DeuZert GmbH hat die Eisenbahn-Personaldienstleistungs GmbH - Prignitzer Bahn-Akademie die Bestätigung zum zugelassenen Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung erhalten. Damit ist die Prignitzer Bahn-Akademie weiterhin berechtigt, Maßnahmen der beruflichen Weiterbildungen an Ihren Standorten in Pritzwalk und Plau am See durchzuführen. Die Trägerzulassung ist bis 2019 gültig. Das Zertifikat als Download (PDF, 1 MB)

 

10.11.2014 - Weiterbildungsmaßnahme zum Triebfahrzeugführer gemäß TfV neu zugelassen

Die DeuZert GmbH hat die Eisenbahn-Personaldienstleistungs GmbH - Prignitzer Bahn-Akademie im Rahmen der Re-Zertifizierung auditiert und erneut die Weiterbildungsmaßnahme zum Triebfahrzeugführer gemäß TfV für die geförderte berufliche Weiterbildung zugelassen. Das Zertifikat (Download als PDF, 1 MB) ist bis November 2017 gültig. Mehr Informationen zur Ausbildung zum Triebfahrzeugführer bei der Eisenbahn-Personaldienstleistungs GmbH – Prignitzer Bahn-Akademie finden Sie hier.

26.09.2014 – Präsens auf der InnoTrans

Die Eisenbahn-Personaldienstleistungs GmbH war dieses Jahr das erste Mal auf der InnoTrans präsent. Während der vier ereignisreichen Tage am Gemeinschaftsstand der Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH konnte das Angebot der Bahnakademie Interessenten bekannt gemacht werden. Im Rahmen der Messe wurden interessante Gespräche geführt und neue Kontakte geknüpft.

Mai 2014 – Erste ÖBL-Seminare erfolgreich abgeschlossen

Die ersten fünf Teilnehmer des ersten ÖBL-Seminars im Hotel Garni V100 haben dieses nach vier Tagen erfolgreich abgeschlossen. Der zweite Lehrgang Anfang Mai konnte insgesamt zehn Teilnehmer verzeichnen
Alle Teilnehmer konnten bereits auf umfassende Erfahrungen im Bereich Eisenbahn zurückblicken und diese im Rahmen des Seminars erfolgreich einsetzen und erweitern.

Christian Becken, Teilnehmer des Seminars, fasst seinen Eindruck so zusammen: „Das Seminar bringt nur Vorteile mit sich. Als verantwortlicher Projektleiter für Schienengüterverkehre bekommt man ein sehr fundiertes Wissen über den sicheren Eisenbahnbetrieb vermittelt. Neben den rechtlichen Aspekten im Eisenbahnbetrieb erwirbt man u. a. in den Bereichen Regelwerke, Infrastruktur- und Fahrzeugtechnik sowie Aufgaben eines ÖBL weitere umfassende Kenntnisse.“

2014 – Andreas Sasse als neuer Geschäftsführer ernannt

Andreas Sasse wurde als neuer Geschäftsführer der EPG – Prignitzer Bahn-Akademie ernannt. Er ist bereits seit 2012 als Akademieleiter tätig und hat die Aufgabe des Geschäftsführers mit sofortiger Wirkung von Herrn Thomas Becken übernommen.

02.05.2012 - Prignitzer Bahn-Akademie vom EBA als Ausbildungsstelle anerkannt 

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat die Eisenbahn-Personaldienstleistungs GmbH - Prignitzer Bahn-Akademie, im April 2012 als offizielle Ausbildungsstelle für Triebfahrzeugführer gemäß der Triebfahrzeugführerscheinverordnung anerkannt.

Impressum | Datenschutz | Start